Titan- und Wolfram Eheringe

Sowohl Titan- als auch Wolfram Eheringe gelten in der Schmuckindustrie als “Modellmetalle”, da sie dem Verbrauchermarkt bis vor zehn Jahren nicht als Rohstoffe zur Verfügung standen.  Sie haben seit der Einführung eine enorme Popularität erlangt und sind ein integraler Bestandteil des Schmuckmaterialspektrums.

Härte

Titan und Wolfram sind beide bekannt für die überlegene Härte gegenüber traditionellen Metallen wie Gold, Silber und Platin.  Bemerkenswert ist, dass nicht die Metalle selbst in reiner Form die Härte besitzen, sondern ihre Legierungen.  Grob gesagt ist die härteste Form von Hartmetall härter als Titanlegierungen, und nur unter extremen Bedingungen, wie z.B. dem Abrieb durch Diamanten, kann es beschädigt werden.

Obwohl Titan-Trauringe sehr stark und langlebig sind, kann die Oberfläche der Ringe tatsächlich zerkratzt werden.  Es braucht einen weiteren extrem harten Gegenstand wie Diamant, um in das Metall zu schneiden, aber er wird bei normalem täglichen Gebrauch nicht beschädigt.  Bei Titanringen mit Gold-, Silber- oder Platineinlage ist der Einlegeteil des Rings so anfällig wie ein Ring, der aus dem Edelmetall selbst besteht.  Im Falle eines kleinen Fehlers kann ein Titanring nachpoliert oder nachbearbeitet werden, um das ursprüngliche Aussehen wiederherzustellen.  Auf der anderen Seite sind Wolfram-Ringe absolut abriebfest.  Da Hartmetall, die gebräuchlichste auf dem Markt angebotene Sorte von Wolframlegierungen, extrem hart ist, wird es NIE verkratzt.

Duktilität

Titan ist in den gängigen Legierungen, die im Schmuckbereich verwendet werden, dehnbarer als Wolfram.  Mit anderen Worten, wenn ein Ehering unter hohem Druck steht, wie z.B. von einer Autotür getroffen, würde ein Titanring unrund gebogen werden, während ein Hartmetallring in mehrere Teile zerbrechen würde.  Daher ist ein Hartmetallring in Bezug auf die Sicherheit “sicherer” zu tragen.

Sowohl Titan als auch Wolfram weisen eine extrem hohe Duktilität auf.  Unter extremen Umständen können sich Titanringe jedoch unrund biegen, ein Wolframring jedoch nicht.  Wenn ein hoher Druck auf einen Titanring ausgeübt wird, was passieren kann, wenn er von einer Autotür getroffen wird, würde sich der Ring verbiegen, wenn die Kraft stark genug ist.  Andererseits hat ein Wolframring eine bessere Chance, intakt zu bleiben, da Wolfram im Allgemeinen härter ist als Titan.  Sobald die Kraft jedoch die Schwelle überschreitet, wird der Wolframring in mehrere Stücke gebrochen, anstatt sich unrund zu biegen.  Diese Eigenschaft, die wir als spröde bezeichnen, ähnelt der von Diamanten, während sie extrem hart, aber überhaupt nicht dehnbar ist.

Hypoallergen

Dieses ist das sehr gleiche Interesse wie, Silberschmucksachen zu einigen Leuten kaufend: Werde ich gegen den Schmuck allergisch sein?  Im Allgemeinen ist Titanschmuck für jedermann praktisch sicher zu tragen.  Doch einige Hartmetallschmuckstücke enthalten das Element Kobalt, gegen das einige Menschen allergisch sind.  Interessant ist, dass eine weitere Form der Wolframlegierung mit Nickel als Bindemetall hypoallergen ist, auch für Menschen, die gegen Nickel allergisch sind.

Gewicht

Titan ist leichter als Wolfram, genauer gesagt, hat eine geringere Dichte.  Titanlegierungen sind etwa 43% leichter als Edelstahl und Hartmetall ist etwa 90% schwerer als Edelstahl.

Einfärbung

Titan reagiert mit verschiedenen Chemikalien und produziert Legierungen unterschiedlicher Farbe.  Schmuckhersteller verwenden Eloxierung, um farbige Muster auf Titanringe aufzubringen.  Schwarzes Titan ist eine weitere Form der Titanlegierung, die eine andere Farbe hat als die üblicherweise verwendete graue Farbe.  Auf der anderen Seite wird Hartmetall in der Regel nur in schwarzer Farbe angeboten.

Können sie in der Größe verändert werden?

Aufgrund der außergewöhnlich hohen Schmelzpunkte von Titan- und Wolframlegierungen können sie nicht wie herkömmliche Edelmetalle geschnitten und geschweißt werden.  Daher ist die Größenänderung schwieriger, wenn nicht gar unmöglich.  Titan-Trauringe können mit Hilfe einer speziellen Ausrüstung bis zu einer Größe gestaucht oder gestreckt werden, wenn keine Steine oder Einlagen auf den Ringen vorhanden sind.  Allerdings können Trauringe aus Hartmetall überhaupt nicht in der Größe verändert werden.  Daher muss man die Ringgröße sorgfältig messen, die Möglichkeit, die Fingergrößen zu verschiedenen Tageszeiten zu mitteln, um jedes Größenproblem nach dem vermeiden.

Preisgestaltung

Titanschmuck ist im Allgemeinen billiger als Wolfram-Schmuck vor allem aufgrund des Unterschieds in der Ausrüstung und der Umweltkontrolle müssen sie produzieren.  Die Temperatur für die Bildung eines Hartmetalls beträgt etwa 6000 Fahrenheit, die entweder im Vakuum oder in einer Wasserstoffumgebung liegen muss.